Daniel Wüstholz

(sportwerk80 Inhaber)

  • Personal Trainer (A-Lizenz)
  • Tennislehrer DTB A-Lizenz (Sporthochschule Köln)
  • Klinischer Therapeut der Psycho-Neuro-Immunologie (kPNI)
  • Lizensierter Fitnesstrainer
  • Athletikcoach (Athletes Performance USA)
  • Ernährungsberater (IST)
  • Sport-Mentaltrainer (Mentalakademie-Europa)
  • Diplom-Sportmarketing-Manager (IST)
  • Referent DTB-Bundeskongress
  • Ausbilder der Robinson Fachleiter Tennis
  • Seit 2011 Coach für das Talentteam des TEC Waldau Stuttgart

 

 

Ich wurde im Februar 1980 in Tübingen geboren. Ich habe einen 2 Jahre älteren Bruder, welcher zu meinen wichtigsten Ansprechpartner und konstruktiven Kritikern zählt. Meine Eltern leben immer noch in Horb a.N., schön an einem Hang mit Blick auf eine großes Tal im Schwarzwald. Manchmal bin ich hier und lese, treibe in freier Natur Sport und koche mit ihnen. Sie geben mir die Liebe und Zuspruch für meinen individuellen Weg. Wie viele Eltern wollten sie Sicherheit für mich und empfohlen mir eine Lehre bei der Bank zu absolvieren. Ich merkte sehr schnell, dass Sicherheit und der Weg als Bankkaufmann nicht für mich vorbestimmt war. Somit änderte ich mein Leben zu einem Selbstbestimmten. Raus aus dem Schwarzwald, Hallo Welt. Ich lebte daraufhin 2 Jahre in Griechenland und Spanien, und arbeitete als Tennistrainer für den Premium-Club Anbieter Robinson. Eine tolle Zeit in welcher ich viele interessante Menschen kennen lernen durfte. Danach zog ich für zwei weitere Jahre nach München, wo ich unter anderem für HEAD gearbeitet habe und parallel in Düsseldorf Sportmarketing studierte. Ich reiste quer durch Australien. Absolvierte eine Ausbildung zum Athletik Coach in Los Angeles. Ich arbeitete und lernte in den letzten Jahren von den Besten aus den Bereichen: Betriebliche Gesundheit, Personal Training, Athletik, Mental, Ernährung und Tennis (u.a. von Mark Verstegen, Detlev Irmler, Markus Hornig, Leo Pruimboom).

Ich reise viel und interessiere mich für Kulturen und Lifestyle. Für mich der richtige Weg um Toleranz und Weitsicht zu prägen. Meine Kraft beziehe ich aus meinem Lebensraum, welchen ich mir die letzten Jahre passend zu meinen Bedürfnissen geändert und gebaut habe. Für mich wichtige Aspekte wie Familie, soziale Kontakte, Lifestyle, Sport, Nahrung und das Interesse an Reisen, Architektur und Mode erfüllen mich.

Als Jugendlicher lernte ich das Tennisspiel von klein auf. Ich trainierte fleißig und wurde zu einem guten Spieler. Teilen durfte ich die Zeit mit meinem besten Freund Frank Kuczera. Er schaffte es bis in die 2. Bundesliga. Ich war mit 18 schon als Betreuer auf Turnieren mit ihm. Im September 1998 verunglückte er mit dem Auto schwer. Seither ist er körperlich und geistig behindert. Wir hatten den Traum später mal etwas zusammen zu machen. Dieser Traum platzte in Bruchteilen einer Sekunde. Der Name sportwerk80 basiert auf unserem Geburtsjahr. Dieses Ereignis prägte mich und meine Lebenseinstellung stark. Ich merkte wie vergänglich und schnell sich Dinge ändern können. Ich machte mir viele Gedanken über Leben, Gott, Gerechtigkeit und Einstellungen. Ich selbst hatte von Geburt an ein einen Wirbelbogenbruch, welcher mir den Leistungssport sehr schwer machte. Ich musste in jungen Jahren mit Bandagen trainieren und wurde athletisch schlecht beraten. Im letzten Jahr musst ich mich nun operieren lassen. Ich freue mich heute mit Menschen zu arbeiten und jenen aus meiner Sicht zu coachen und besser zu betreuen wie es bei mir der Fall war. Ganzheitlich, mit viel Verständnis und Toleranz. Gepaart mit Tricks aus Motivation und einem intelligenten Aufbau.

Ich freue mich dich kennen zu lernen.

Dein Coach Daniel

 

Partner

 

Markus Hornig

DTB A-Trainer, Diplom Mentaltrainer, Heilpraktiker

 


 

Mentaltrainer und Coach. Geschäftsführer der MOVING – Gesundheitsmanagement GmbH. Coach im Spitzensport und in der Wirtschaft. Seit Oktober 2011 Mentaltrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen. Er arbeitete bis Ende der 90er-Jahre als Tennisprofitrainer auf der ATP-Tour und war acht Jahre lang Bundesliga-Cheftrainer in Stuttgart, Hannover, Berlin. Namhafte deutsche Daviscup-Spieler wie Markus Zoecke, David Prinosil, Nicolas Kiefer und Philipp Petzschner wurden von ihm trainiert.

Charly Steeb

ehemalige Nr. 14 der ATP Weltrangliste

 


 

Dreifacher Daviscupsieger (1988,1989,1993), Sieger der ATP Turniere in Gstaad, Genua und Moskau, Davis Cup-Kapitän von 1999 bis 2001

 

Dr. med. Genevieve Ening

Fachärztin für Neurochirurgie, Ernährungsmedizinerin, Forschungspreis des onkologischen Arbeitskreises Mannheim 2011

 


 

Studium der Humanmedizinstudium und Promotion an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. Basischirurgie in der Chirurgischen Klinik der Universitätsmedizin Mannheim. Neurochirurgische Facharztweiterbildung in Mannheim und Bochum. Zurzeit tätig in der Neurochirurgischen Klinik an der Ruhr-Universität Bochum.

Unter dem Motto der ganzheitlichen und personalisierten Medizin

Mit dem Patienten im Mittelpunkt behandelt sie Erkrankungen des Zentralnervensystems betreffend von Hirn- bis Wirbelsäulenerkrankungen. Durch die Vereinbarung von Klinik und Wissenschaft versucht sie eine ganzheitliche und personalisierte Medizin weiter voran zu bringen.

Pedro Gonzalez

Doktor der Sportwissenschaft

 


 

Doktor der Sportwissenschaft mit Sitz in Hamburg, schrieb eine Publikation mit dem Thema: Konditionstraining und sportmedizinische Betreuung in der ersten Fußballbundesliga, unter anderem Fitness- und Atlethiktrainer des 1.FC St. Pauli.

 

Dr. Tilo Gold

Dipl. Sportpädagoge (Uni Tübingen) und Sportwissenschaftler, Schwerpunkte: Training, Medizin, Psychologie, BWL

 


 

Geschäftsführer und Gesundheitsmanager bei fit at work – Agentur für BGM / Promotion im Bereich der Sozial- und Verhaltenswissenschaften in Tübingen (Dr. rer. soc.) / Ausgewiesene langjährige konzeptionelle und operative Expertise im Bereich BGM (Implementierung, Begleitung, Betreuung eines nachhaltigen BGM)

Ralph Weißenberger

Diplomtrainer des Deutschen Sportbundes, DTB A-Trainer

 


 

Staatlich geprüfter Trainer. DSB- Vereinsmanager A-Lizenz. DTB-Vereinsmanager. Cardio-Tennis-Trainer DTB. Mitglied im Ausbildungsteam für Cardiotrainer des Deutschen Tennisbundes. Beste Ranglistenposition DR 257. Aufgabenbereich: Leitung des Trainingsbereichs des TEC Waldau Stuttgart seit 2009